Produktvorstellung des Bergner Reise-Thermobecher Travel

Verschloss vom Bergner Travel Thermobecher

Steht der Bergner Travel Thermobecher Synonym für „Isolierung leicht gemacht“? Wer kennt dieses Problem nicht: Man hat sich ein kaltes oder heißes Getränk in einem angeblich gut isolierenden Thermobehältnis mitgenommen.

Die Enttäuschung lässt meist nicht lange auf sich warten: das Getränk ist lauwarm, teilweise ausgelaufen, der Geschmack hinüber.

Der Bergner Reise-Thermobecher verspricht demgegenüber eine hohe Isolierleistung und Auslaufsicherheit. Kann dieser Anspruch in der Realität bestehen bleiben?

Wir haben uns den Travelbecher für Kaffee und andere Heißgetränke nach Wahl vom Hersteller Bergner etwas genauer angesehen.

Thermobecher von Bergner auf dem Prüfstand

Mit einem Fassungsvermögen von 400 ml und Maßen von 21,4 x 8,6 x 8,6 cm ist dieser Thermobecher von Bergner nicht zu groß & zu klein. Er passt in nahezu jede Reisetasche.

Er kann in den ansprechenden Farben beige, grün oder violett gekauft werden.

Der Thermobecher ist außen mit einer Silikonhülle für einen bequemen und rutschsicheren Halt in der Hand überzogen. Das schützt auch davor, sich die Finger zu verbrennen. Der Aufdruck der Schriftzeichen erinnert an den Emsa Travel Mug (und anders herum…).

Dagegen ist der Becher als Ganzes bedauerlicherweise nicht immer standfest, so dass er – je nach Untergrund – wackeln kann.

Einfach abnehmbarer Verschluss

Der Deckel des Bechers kann einfach abgenommen, zerlegt und extra gereinigt werden. Allerdings sind leider nicht alle Stellen erreichbar, so dass der Deckel zur optimalen Reinigung beispielsweise in heißes Wasser eingelegt werden muss.

Gut ist, dass der Deckel oben mit einem zusätzlichen verschließbaren Trinkverschluss ausgestattet ist.

Ein separater Deckel gehört leider – wie aber auch bei zahlreichen Konkurrenz-Modellen ebenfalls – nicht zur Ausstattung. Jedoch kann aus dem Deckel selbst problemlos getrunken werden. Eine spezielle Öffnung gibt vor, an welcher Stelle zum Trinken angesetzt werden kann.

Isolationsleistung

Praktisch ist, dass der Deckel des Thermobechers nicht lose aufgesetzt werden muss, sondern auf- und abgeschraubt werden kann. Durch diesen aufschraubbaren Deckel mit integrierter Dichtung ist für optimale Auslaufsicherheit und Isolierung gesorgt.

Damit ist der Verschluss besonders dicht, auch dann, wenn der Becher längere Zeit schief lag oder umgekippt sein sollte. Auch das Material selbst, aus dem der Becher gefertigt ist – Edelstahl – gewährleistet und unterstützt die gute Isolierleistung.

Die von Bergner versprochene lange Isolierleistung sorgt somit tatsächlich für langanhaltend kühle oder heiße Getränke – wenn auch nicht unbedingt volle 24 Stunden lang.

Auch an Geschmack büßen die Getränke nicht an Qualität ein. Dennoch empfehlen wir stets, einen Becher je Getränkerichtung zu nutzen. Dass heißt, Kaffee-Geschmack lässt sich grundsätzlich nur recht schwer wieder los werden.

Eine gute Anschaffung oder ein Fehlkauf?

Alles in allem ist der Bergner Travel Thermobecher – vor allem was seine Isolierleistung betrifft – eine gute und zuverlässige Anschaffung für jede Reise.

Preis, Qualität und optische Erscheinung stehen in einem guten Verhältnis und lassen so gut wie keine Kundenwünsche offen.

Preis-/Leistungstechnisch kann er sich jedenfalls vorne in der To-Go-Becher Vergleichsliste etablieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.